Kostenloser BARF-Rechner

Die Ernährung ist zweifelsohne das wichtigste Standbein einer guten Gesundheit.

Das Ergebnis der Fütterung von industriell hergestellten Fertigfutterprodukten an Hunde wird immer deutlicher durch den enormen Zuwachs an sogenannten Zivilisationskrankheiten bei unseren Hunden.

Nicht nur die Überzüchtung vieler Rassen ist an vielen Krankheiten bei unseren Hunden schuld.

Ich appelliere immer wieder an den gesunden Menschenverstand:

Wir lieben unsere Hunde, wenn alles gut läuft, abgöttisch - aber dennoch ist der Hund uns doch in der Regel nicht näher, als wir uns selbst.

Wenn dieses industriell gefertigte Futter, mit all seinen künstlich hergestellten bzw. extrem verarbeiteten Komponenten, ach so gesund ist - 100% ausgewogen - alles was der Körper braucht, dann frage ich mich doch, warum wir uns selbst tagtäglich mit frisch zubereiteten Lebensmitteln "quälen". Warum wir dann nicht auch 3 mal täglich vor einer Schüssel mit 100% bedarfsdeckenden Bröckchen sitzen?

Ich denke, Sie werden mir zustimmen, wenn ich mal kühn behaupte, dass ein Mensch, der sich ausschließlich mit Fertigprodukten ernährt, nicht unbedingt ernährungstechnisch gesund lebt.

Zusammen mit vielen anderen bin ich der Meinung, dass Fertigfutter einer der Hauptverursacher eines schlechten Gesundheitszustandes ist und einer der besten Alternativen dazu ist die BARF-Ernährung.

Doch ist BARFEN kompliziert?

Nein, mitnichten!

Kann man beim BARFEN Fehler machen?

JA!!

Einfach "irgendwie barfen" ist gefährlich!

Man muss sich schon ein wenig mit der Materie befassen und dann ist barfen nicht kompliziert!

Barfen orientiert sich an der Zusammensetzung eines möglichen Beutetieres!

Kurz:

"Barfen = Wir basteln uns ein Beutetier!"

Aber das war auch schon das ganze "Hexenwerk"!

Damit Sie sich die Rationen für Ihren Hund selbständig errechnen oder die bisherige Ration überprüfen können, stelle ich Ihnen hier sehr gerne einen BARF-Rechner kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Die Datei benötigt das Tabellenverarbeitungsprogramm Microsoft-Excel ab der Version 2007 aufwärts.

Die Tabelle ist für maximal 3 Hunde ausgelegt. Die Daten des jeweiligen Hundes (Name, Gewicht, Anzahl Fastentage, Futtermenge in % sowie Aktivitätsniveau) werden im oberen Bereich eingetragen – einfach in die grauen Felder klicken und schreiben oder auswählen.

Arbeitsblatt Fleischbestellung

Im zweiten Arbeitsblatt (ganz unten in der Tabelle anklickbar) befindet sich der Bereich Fleischbestellung. Dort sind bereits verschiedene Fleischsorten eingetragen. Die Übersicht kann beliebig erweitert und mit anderen Fleischsorten ergänzt werden.

Während der Fleischbestellung trägt man dann einfach die entsprechende Menge in die jeweilige Spalte ein. Es sind schon beispielhaft Werte eingetragen. Unten sieht man dann, wie viel man insgesamt bestellt hat und wie das Verhältnis sein „Soll“ und wie es „Ist“. Es wird immer der Bereich rot markiert, der noch nicht im richtigen Verhältnis vorliegt.

Einen weiteren Vorteil bietet die Möglichkeit, die geplante Bestellmenge oben in der Tabelle einzustellen.

Unten bei den Werten wird einem dann die notwendige Aufteilung der einzelnen Komponenten angezeigt!

Es ist jedoch nicht zwingend notwendig, die Bestellmenge vorzugeben. Wenn Sie "frei" bestellen möchten, so lassen Sie einfach das Feld mit der Gesamtbestellmenge auf "Auswahl" stehen.

Wenn man mehr als 28kg (max. Gewicht beim Versand per DHL pro Paket) eingetragen hat, bekommt man eine Meldung.

Dieser Plan ersetzt keine Vorabinformationen zum Thema BARF und wurde nach besten Wissen und Gewissen erstellt! Eine Haftung für die Werte und korrekte Verwendung wird nicht übernommen!

Klicken Sie auf den untenstehenden Link, um den kostenlosen BARF-Rechner herunter zu laden:

> Download kostenloser BARF-Rechner für gesunde und erwachsene Hunde <

Ihr Hund ist krank? Sie haben Fragen rund um das Thema Ernährung? Sie haben einen Welpen, der von Beginn an mit der richtigen Ernährung ins Leben starten soll? Dann freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.